Energie-Fakten -> Archiv ->Allgemein interessierenden Antworten auf Fragen von Lesern -> Wie wird sich die Versorgungssicherheit in Deutschland … entwickeln?
 Veröffentlicht: 4. Mai 2002.

Wie wird sich die Versorgungssicherheit in Deutschland angesichts der stark zurückgefahrenen Investitionen in Kraftwerke und Netze entwickeln?

Von Joachim Grawe
(
Joachim.Grawe@energie-fakten.de)Grawe

Antwort

In den nächsten Jahren sind keine Schwierigkeiten zu erwarten.

Die Energiekrise in Kalifornien hat aber u. a. gezeigt, wohin die Nicht-Investition führen kann. Deshalb müssen die Unternehmen Anreize erhalten, ihre Kraftwerke und Leitungen zu pflegen und zu modernisieren sowie neue Anlagen zu errichten. Diese sind erforderlichenfalls gegen örtliche Widerstände durchzusetzen, vorausgesetzt, sie sind sorgfältig geplant worden und die vorgeschriebene Umweltverträglichkeitsprüfung hat keine gravierenden Nachteile ergeben.

Wenn Neubauten verhindert werden, muss in 10-15 Jahren mit einem Rückgang der Versorgungssicherheit gerechnet werden. In Zahlen lässt sich das heute nicht seriös ausdrücken.

Siehe auch:

Diese Antwort entstand auf eine Frage eines Lesers im April 2002. Eine Langfassung ist nicht geplant.

Hier können Sie gratis unseren Newsletter bestellen und sich über neue Antworten auf unserer Webseite informieren lassen.