25. März '14: Was bringt das neue EEG?
von Prof. Dr. Manfred Popp
25. März '14: Was bringt das neue EEG?
In der Rubrik "Herausgegriffen" veröffentlichen die Energie-Fakten den Beitrag Was bringt das neue EEG? von Prof. Dr. Manfred Popp.

"Die neue, von der großen Koalition aus CDU/CSU und SPD gebildete Bundesregierung hat beschlossen, das Gesetz über die Förderung der erneuerbaren Energien (EEG) zu reformieren. Der Grund dafür ist die wachsende Kritik an den ausufernden Kosten.

Man kann leicht ausrechnen, was das EEG bisher gekostet hat. Es ist gesetzlich festgelegt, dass die jeweils geltende Vergütung 20 Jahre lang nach dem Jahr der Investitionen unverändert gezahlt wird. Für Anlagen, wie im Jahr 2000 gebaut wurden geht diese Vergütung also bis 2021, für Anlagen, die in diesem Jahr gebaut werden, ist sie bis 2035 festgeschrieben. Jahr für Jahr legt sich also eine um ein Jahr versetzte neue Schicht auf das Kostengebirge des EEG, das erst nach 2020 langsam wieder abfallen wird." ... zum Artikel